Tanzpädagogik

Methoden und Arbeitsweisen :

Die Methode der Stückentwicklung erlaubt eine offene Arbeitsweise, die auf das jeweilige Alter der beiden Gruppen reagieren kann. Je nach Verständnis, Interesse und eingebrachten Themen der Kinder und Jugendlichen kann das Erarbeiten von Tanzszenen erfolgen. Im Mittelpunkt bei der Stückentwicklung steht das Bewahren der Authentizität des Einzelnen, somit wird eine hohe Identifikation mit dem Thema und seiner darstellerischen Umsetzung generiert.

  • Improvisations-, Wahrnehmungs- und Raumübungen einzeln und in Gruppen, bilden die Grundlage für ein Kennenlernen und baut gegenseitiges Vertrauen auf. 
  • Besuche eines Tanzstückes (z. B. Landesbühnen Sachsen, Semperoper Dresden). Zusätzlich wird es die Möglichkeit geben, mit professionellen Tänzern auszutauschen.
  • Die Kinder und Jugendlichen können mit verschiedenen Tanzstilen arbeiten: klassisch, zeitgenössisch, Labantechnik und Bewegungsimprovisation, z.B. Jazz-, Pop-, Hip-Hop und/oder Breakdance.
  • Die wöchentlichen Termine ermöglichen eine kontinuierliche Arbeit am Körper und der Auseinandersetzung mit dem Thema, Erlerntes verfestigt sich und Neues lässt sich aufbauen.
  • Die Workshop-Tage ermöglichen eine Vertiefung von Erlerntem. Zusätzlich bieten sie ein längeres gemeinsames Proben, was zu einem starken Zusammengehörigkeitsgefühl untereinander führt. 
  • Die Aufgabe der Design- und Medienpädagogen*innen ist es, die Kinder und Jugendlichen zu einer aktiven Mitarbeit und Gestaltung zu motivieren, indem sie entsprechend ihrer Fähigkeiten künstlerische Möglichkeiten anbieten. Sie begleiten die Kinder und Jugendlichen in dem Prozess, ihre Potentiale zu entdecken und mit Hilfe des Tanzes und der bildnerischen Gestaltung zum Ausdruck zu bringen.

Zielgruppen

In unseren Tanzgruppen tanzen Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren mit verschiedenster sozialer oder ethnischer Herkunft, unabhängig von ihren individuellen Fähigkeiten, eventuellen Behinderungen, Mädchen wie Jungen. 

 

Ziel ist es, eine vielschichtige Gruppen-Zusammenstellung zu haben, in der jede*r Teilnehmer*in mit seinen*ihren Stärken und Schwächen akzeptiert und respektiert wird. Wir ermöglichen den Kindern und Jugendlichen die Entfaltung ihrer Kreativität in einem professionell geleiteten Prozess durch erfahrenes Personal im künstlerischen wie pädagogischen Bereich.